Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen!

Jesus Christus spricht: Kommt und seht!
Monatsspruch Januar 2022, Johannesevangelium 1,39

„Mal sehen“, „Wir werden sehen“, „Du musst sehen, dass...“ so reden wir, wenn wir etwas erwarten und nicht wissen, wie es ausgehen wird. Dabei schwankt die Erwartung oft zwischen Bangen und Hoffen. Wenn Jesus sagt „Kommt und seht“, dann strahlt er Sicherheit aus, dass es etwas Gutes zu sehen geben wird. Die bange Frage, was da auf uns zukommt, ist von vornherein heilsam entschieden.

„Kommt und seht“, das ist eine ebenso einfache wie kraftvolle Einladung, die uns die Tür zum wahren Weihnachten öffnet. Da sehen wir das Kind in der Krippe, das bringt, was sich kein Mensch selbst geben kann. Die Liebe Gottes bekommt ein menschliches Gesicht!
„Kommt und seht“, das war damals das Motiv derer, die es unmittelbar zur Krippe hingezogen hat, angefangen bei den Hirten, bis hin zu den Weisen aus dem Morgenland.
„Kommt und seht“, das ist ebenso ein Ruf in unserer Zeit sich ansprechen zu lassen, sich auf den Weg zu machen und dann dankbar zu nehmen, was Gott für uns bereitet hat.

„Sieh nicht an, was du selber bist in deiner Schuld und Schwäche, sieh den an, der gekommen ist, damit er für dich spreche!“ Jochen Kleppers Weihnachtslied lässt auf den schauen, der alles zum Guten entscheiden wird, auf Jesus, der Hoffnung bringt für dein Leben!

So heißt es für Dich und mich: Kommt und seht!
Wie schlecht auch deine Windeln sind, sei dennoch unverdrossen. Der Gottessohn, das Menschenkind, liegt doch darin umschlossen. Hier harrt er, dass er dich befreit.
Welch ́ Schuld ihm auch entgegenschreit, er hat sie aufgehoben. Nicht klagen sollst du: loben!

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr 2022
wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Friedrich Schmidt

Informationen

Aktuelles

3G ab sofort auch im Gottesdienst vorgeschrieben - bitte Impfnachweis/Test mitbringen!

Sie haben bereits die LUCA-App oder die Corona-Warn-App auf Ihrem Smartphone? Dann können Sie sich jetzt auch im Gottesdienst in Winnweiler mit einer der beiden Apps einchecken.

Herzliche Einladung zur Andacht in ökumenischer Verbundenheit am 8. Dezember um 18 Uhr in der katholischen Kirche Winnweiler.

Informationen zu unseren Gottesdiensten unter Corona-Bedingungen.

Tageslosung

Montag, 06.12.2021
Losungstext:
Gott sprach zu Mose: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land! 2. Mose 3,5
Lehrtext:
Wir wollen, die wir ein unerschütterliches Reich empfangen, dankbar sein und Gott dienen, wie es ihm gefällt, mit Scheu und Ehrfurcht. Hebräer 12,28